Home

Herzlich Willkommen bei Fahrschule Eisenkolb

Besser in Fahrt kommen - der Weg zum Führerschein!

 
Historie - fast 50 Jahr:

Im Oktober 1965 gründete Herbert Eisenkolb seinem Betrieb in Günzburg. Seit dieser Zeit bilden wir Fahrschüler in allen Klassen, vom Mofa bis zum Lkw und Bus, aus. Peter Eisenkolb, Fahrlehrer seit 1994, führt in 2. Generation die Fahrschule weiter und erweitert das Angebot stetig.


AZAV & ISO DIN EN:

Unser Verständnis einer modernen und innovativen Führerscheinausbildung ist der Antrieb uns selbst stetig aktiv weiter zu bilden und für Sie unser Angebot zu erweitern. Ergebnis dieser Entwicklung war 2008 die Einführung und Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und die Zulassung für die Agentur für Arbeit nach AZWV. Beide Zertifizierungen wurden in den jährlichen Überwachungsaudits mit hervorragenden Noten bestätigt.team1

Aus- und Weiterbildung:

Neben allen Führerscheinklassen bieten wir Ihnen ein vielfältiges Aus- und Weiterbildungsprogramm rund um die Bereiche Ladungssicherung, Hubarbeitsbühnen, Gabelstapler, Kran, Baumaschinen, ADR sowie alle Schulungen für berufliche Fahrer nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz an. Es besteht auch die Möglichkeit BG - Kurse "Gesund & Sicher - Arbeitsplatz Omnibus" und weitere bei uns zu buchen.

Seminare und Sicherheitstraining:

Um Ihre Sicherheit im Straßenverkehr zu steigern, sind praktische Fahrsicherheitstrainings in den Bereichen Zweirad, PKW, Caravan, Lkw, BUS und Feuerwehr / Rettungsdienst (nach Vorgabe GUV) genau das Richtige.

Als lizensierter DVR - Moderator für das Programm "sicher mobil" sind wir auch für langjährige Verkehrsteilnehmer ein kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Mobilität.


Überzeugen Sie sich von unserem Angebot.

 

Kontakt:

Tel./Fax: 08221 / 8544

link: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">mailto://fahrschule-eisenkolb.de

Ihre Fahrschule Eisenkolb

Gisela und Peter Eisenkolb

Zert-Logo AZWV   91 ISO9001 rgb 180



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 03. Dezember 2014 16:54

Go to top